Schlüsselkompetenzen in DaF

Schlüsselkompetenzen werden als besonders wertvolle außerfachliche Kompetenzen angesehen, weil sie Menschen einerseits dabei helfen, zentrale Anforderungen des Lebens unter unterschiedlichen Rahmenbedingungen zu erfüllen, sie andererseits aber auch zu wertvollen Ergebnissen für die Gesellschaft beitragen. In einer Welt, in der die spezifischen künftigen Herausforderungen immer weniger genau beschrieben werden können, wird der Entwicklung von Schlüsselkompetenzen im Rahmen der Ausbildung daher immer größere Relevanz zugeschrieben.
Das 15. Internationale Symposium zur DaF-Didaktik richtet den Fokus auf Möglichkeiten zur Entwicklung von Schlüsselkompetenzen im DaF-Unterricht. Dazu wird zunächst genauer geklärt, was Schlüsselkompetenzen auszeichnet und welche Kompetenzen, etwa von der OECD, dazu gewählt werden. Im Anschluss werden von Referentinnen und Referenten an Standorten in Argentinien, Japan, Taiwan und Südkorea verschiedene Methoden zur Entwicklung unterschiedlicher Schlüsselkompetenzen im DaF-Unterricht vorgestellt und an Beispielen illustriert. Eine offene Diskussionsrunde bietet darüber hinaus die Möglichkeit zum weiterführenden Gedanken- und Erfahrungsaustausch zum Thema.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Datum & Zeit: Samstag, 30.03.2024, 10:30-15:30h (MEZ+8)
ReferentInnen:
  • Anke Holzapfel (Universidad Nacional de Río Cuarto, Argentinien)
  • Christian Horn (Hankuk University of Foreign Studies, Seoul, Südkorea)
  • Jörg Parchwitz (Soochow University, Taipeh, Taiwan)
  • Nancy Yanagita (Sophia University, Tokio, Japan)
Veranstalter: Christian Horn (Hankuk University of Foreign Studies, Seoul)
Ort: Die Veranstaltung wird als Videokonferenz durchgeführt.

Programm (in koreanischer Uhrzeit):

10:30

Beginn

10:30-11:00

gemeinsame Kaffeerunde

11:00-11:10

Christian Horn
Begrüßung und Einführung

11:10-11:30

Christian Horn
Schlüsselkompetenz – Was ist das?

11:35-12:10

Anke Holzapfel
Titel

12:15-12:50

Jörg Parchwitz
Titel

12:50-13:30

Pause

13:30-14:05

Nancy Yanagita
Portfolio: ein vielversprechendes Instrument zur Förderung von Schlüsselkompetenzen

14:10-14:45

Christian Horn
Methodische Entwicklung von Kreativitäts- und interkultureller kompetenz als CLIL-Projekt – ein deutsch-koreanisches Kooperationsprojekt

14:45-15:00

Pause

15:00-15:30

Diskussion und Schlussfolgerungen

15:30

Ende